News

 

 

Spielberichte

27.09.2008 ZSV Brome I - MTV Gifhorn II (23:27)

 

Nach den zwei hohen Siegen hintereinander ist unser Selbstvertauen riesengroß gewesen. Wahrscheinlich zu groß, da wir unseren Gegner Anfangs nicht ernst genommen haben. Dadurch haben wir einen Sieg leichtfertig verspielt. In der ersten Halbzeit haben wir stark angefangen und dann wieder sehr stark nachgelassen. Die 5:1 Deckung war auch bei dieser Mannschaft nicht hilfreich. So konnten die Gifhorner einen 3:1 Rückstand innerhalb kürzester Zeit in eine 3:5 Führung umwandeln. Diese Führung konnten sie dann auch bis zum Schluß verteidigen. Wir standen in der Deckung falsch und haben im Angriff unsere Chancen mal wieder nicht nutzen können. Was nicht unbedingt am Gegnerischen Torwart lag, da wir ihn teilweise richtig abgeschossen haben. Man hat auch in der ersten Halbzeit eine große Schwäche bei uns sehen können. Unser Angriffsspiel ist ideenlos und wir beherrschen noch nicht einmal das stoßen. Was dazu führt das die Deckung hinten stehen bleibt und sich keine Lücke ergibt. Und wenn man dann einfach drauf los wirft, braucht man schon viel Glück wenn das Runde ins Eckige soll. Lange Rede kurzer Sinn: mit einem 10:14 Rückstand gingen wir in die Kabine. Unser neuer Trainer Frank hat uns über genau die gleichen Schwächen aufgeklärt. Abwehr schlecht - Chancenauswertung schlecht. Die zweite Halbzeit war schon besser. Wir haben durch schnelles Spiel über die Mitte ein paar schöne Tore erzielen können, und hatten teilweise auch die Gifhorner in der Abwehr besser unter Kontrolle. Mit Ausnahme von dem Halbrechten Rückraumspieler. Der konnte machen was er wollte. Teilweise ist er bei 9 oder 10 Meter hoch und hat die Pille unhaltbar in die Ecken gedonnert. Allein 12 Tore gehen auf sein Konto. Trotzdem konnten wir kurz vor Ende ein 8 Tore Rückstand noch auf 4 Tore verkürzen. Was im Klartext heißt das die zweite Halbzeit ein Unentschieden war. Fazit: Uns fehlt das gemeinsame Training, der Blick für den nächsten und der Sinn für die einfachsten Handballgrundlagen.

 

Es spielten: Stefan Wienecke, Dennis Hoppe (6), Daniel Rusche (1), Frank Blaß, Edgar Froschhäuser (2), Holger Krämer (3), Frank Zauritz, Nils Pohlmann, Julien Aldinger (9), Bastian Krenz (2), Tim Helbig, Norman Osterburg

 

Trainer: Frank

 

 

25 bis 25 von 28 - Zurück Vor